Wir sind verschieden - Jeder ist willkommen - Wir gehören zusammen

Konzept für das Distanzlernen bei Lehrererkrankungen

Liebe Eltern der Queller Schule,

die Wintermonate sind üblicherweise die Monate mit den meisten krankheitsbedingten Ausfällen nicht nur bei Ihren Kindern, sondern auch bei unseren Lehrkräften.

Die Coronapandemie verschärft diese Situation auch an unserer Schule noch zusätzlich. Weil sich aber niemand hellseherisch krankmelden kann, erfolgen die Informationen oft erst morgens früh.

Derzeit können wir zwar den Unterricht der Klassen abdecken, haben aber kaum Vertretungsreserve. Daher wird immer wieder auch Unterricht in der Schule ausfallen und durch "Lernen auf Distanz" ersetzt werden müssen.

Hiervon würden Sie dann völlig unvorbereitet, teilweise auch erst morgens früh erfahren. Sie müssten dann ohne jede Vorlaufzeit die Betreuung Ihres Kindes organisieren und übernehmen.

Das finden weder Sie noch wir gut.

Um das zu verhindern haben wir einen Plan erarbeitet, nachdem immer eine Klasse sich darauf einstellen muss, dass diese Kinder im nicht vertretbaren Krankheitsfall zuhause bleiben müssen. Tritt dieser Krankheitsfall nicht ein, kommen die Kinder wie gewohnt zur Schule.

  

Das bedeutet für Sie:

An den Tagen, an denen die Klasse Ihres Kindes/Ihrer Kinder genannt ist, müssen Sie damit rechnen, dass Ihr Kind nicht in die Schule kommen kann, sondern im "Lernen auf Distanz" arbeitet.

Für diese Tage sollten Sie eine mögliche Betreuung Ihres Kindes planen. (Oma und Opa, ein*e Klassenfreund*in, ...). 

Die Tage laden Sie hier herunter und suchen sich Ihre Klasse/n heraus: Liste_der_moeglichen_Distanzlerntage.pdf

Ist dann tatsächlich keine Vertretung möglich, bekommen Sie morgens früh bis ca. 7:00 Uhr über die Elternvertreter Ihrer Klasse eine Nachricht von uns und Ihr Kind kommt nicht in die Schule. Ist keine Vertretung notwendig, kommt Ihr Kind auch an diesen Tagen wie gewohnt in die Schule. Kontrollieren Sie an diesen Tagen also unbedingt morgens Ihre Nachrichten!

Bei längeren Erkrankungen informieren wir Sie für die gesamte Dauer der Erkrankung/Krankschreibung. Dabei sind dann immer alle für den Zeitraum genannten Klassen betroffen. Dafür ist dann aber auch eine längere Vorinformation möglich.

OGS-Eltern lesen bitte auch diesen Brief: Elternbrief_OGS_Besuch_Lernen_auf_Distanz.pdf

 

Um die großen Herausforderungen des Distanzlernens bestmöglich zu bewältigen, werden wir am 30.9.2020 einen ganztägigen Studientag machen.

Diesen wollen wir nutzen, um uns im Kollegium genauer abzustimmen. Hier soll das Kollegium technisch geschult und ein pädagogisches Konzept für das Lernen auf Distanz erarbeitet werden. Dieses Konzept wird der Schulkonferenz (mit 6 Elternvertretern) im Dezember vorgestellt.

Alle Kinder haben wegen dieses Fortbildungstages (Mittwoch, 30.09.2020) komplett schulfrei. Die OGS ist geöffnet.

Wir hoffen, dass wir mit allen Gremien und Elternvertretern der Schule ein System gefunden haben, mit dem alle Beteiligten zurechtkommen. Hoffen wir auch, dass wir es so selten wie möglich brauchen werden.

Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße,

Ihr Team der Queller Schule


Ein Service für Sie: Das Konzept in leichter Sprache: Distanzlerntage_-_was_muss_ich_tun_-_leichte_Sprache.pdf