Wir sind verschieden - Jeder ist willkommen - Wir gehören zusammen

Nachweis des Masernschutzes Ihres Kindes im Jahrgang 1,2 oder 3

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Impfung ist derzeit in aller Munde. Hierbei geht es jedoch um eine weitere Impfung, die bereits vor Ausbruch der Pandemie Thema war und immer noch ist:

Schulkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 20. Dezember 2019 durch den Bundesrat gebilligt wurde. In diesem Sinne sieht das Gesetz vor, dass für alle Kinder ab dem ersten Lebensjahr, die eine öffentliche Schule besuchen, der Masernimpfschutz nachgewiesen werden muss.

Wir benötigen daher von Ihnen bis zum Schuljahresende einen Nachweis über die erfolgte Impfung.

Der Nachweis kann durch

-         den Impfausweis,

-         das gelbe Kinderuntersuchungsheft,

-         das Schulärztliche Gutachten mit dem amtlichen Vermerk „Es besteht ein kompletter Impfschutz nach aktueller STIKO“,

-         oder – insbesondere bei bereits erlittener Krankheit – ein ärztliches Attest,

erbracht werden.

Viele von Ihnen haben das bereits nachgewiesen.

Die fehlenden Unterlagen müssen wir alsbald erhalten.

Danke.

Heike Bentrup, Schulsekretärin