Wir sind verschieden - Jeder ist willkommen - Wir gehören zusammen

Geschichte der Queller Schule

Eine Chronik von Karl-Gustav Heidemann (Schulleiter der Queller Schule 1986 - 2004)

Der Schulstandort an der heutigen Carl-Severing-Straße 165 kann auf eine über 130jährige Geschichte zurückblicken. Die Anfänge des Schulwesens in Quelle liegen jedoch noch viel weiter zurück. Hier ein Überblick:

1788 werden im Hofgebäude des Kleinbauern Hinney (Nr.25) ca. 40-50 Kinder unterrichtet. Wenige Jahre später wird der Unterricht in ein anderes Gebäude verlegt, das der Bauer Meyer zu Bentrup (Nr.2) zu diesem Zweck hatte erbauen lassen.

1821 stellt Lehrer Lütgert ein von ihm selbst neben seinem Wohnhaus (Nr. 20) errichtetes  Schulgebäude der Gemeinde mietweise zur Verfügung. 70-80 Kinder werden von ihm darin unterrichtet.

1878 wird auf dem Grundstück Carl-Severing-Straße eine einklassige Schule mit Lehrerwohnung gebaut, die bereits nach vier Jahren um ein zweites Klassenzimmer und eine zweite Lehrerwohnung  erweitert wird.

1899 wird wegen ständig steigender Schülerzahlen (264 im Jahre 1890) an der Haller Chaussee (heute Osnabrücker Straße) ein weiteres Schulgebäude (Quelle II) errichtet.

1912 wird ein weiteres Schulgebäude (Quelle III) für ca. 70 Kinder auf Niemöllers Hof errichtet. Der Schulstandort wird jedoch schon 1924 aufgehoben.

1925 wird auf dem Gelände Carl-Severing-Straße ein zweites Schulgebäude mit zwei Klassen-räumen, einer Lehrer- und einer Hausmeisterwohnung errichtet.

1946 wird das Gebäude von 1878 wegen Baufälligkeit abgerissen und an gleicher Stelle ein Neubau begonnen, der 1948 eingeweiht wird. Gleichzeitig wird die Schule Quelle II aufgehoben.

1952 wird das aus dem Jahre 1925 stammende Gebäude durch einen Anbau von vier Klassenräumen erweitert.

1968 wird aus der Volksschule Quelle die Grundschule Quelle.

1971 erhält die Schule eine eigene Turnhalle.

1999 wird mit dem Anbau von sechs Klassen- und zwei Mehrzweckräumen begonnen. Anschließend werden die beiden älteren Gebäudeteile umfassend renoviert.

2001 findet die feierliche Einweihung der erweiterten und umgebauten Schule statt.

2009 Einweihung des eigenen Mensagebäudes